Urlaub auf dem Bauernhof“ oder „Landurlaub“

Gastgeber, die Inhaber des Gütezeichens „Urlaub auf dem Bauernhof“ sind, betreiben aktiv Landwirtschaft. Auf diesen Bauernhöfen können Sie das interessante landwirtschaftliche Leben und Arbeiten hautnah erfahren.

Sie dürfen dem Landwirt bei der Arbeit auf dem Hof über die Schulter schauen und mit der ganzen Familie etwas über Pflanzen und Tiere auf einem Bauernhof lernen. Wer in seinem Urlaub aktiv dabei sein will, kann bei Arbeiten auf dem Hof oder auf dem Feld helfen.

Wenn Sie ausschließlich Erholung wünschen, bieten Ihnen Gastgeber mit dem Gütezeichen „Landurlaub“ Ferienunterkünfte in stattlichen Landhäusern, lauschigen Landpensionen, feinen Landhotels, ehemaligen landwirtschaftlichen Betrieben oder historischen Gebäuden und alten Guts- und Herrenhäusern an.
Erlebniswelt auf dem Land

Lassen Sie sich auf ein einmaliges Landerlebnis mit besonderem Charme ein! Es erwarten Sie Gastgeber, die sich persönlich um Ihr Wohl kümmern und sich mit den Bedürfnissen ihrer Gäste auskennen. Um Ihre Wünsche zu erfüllen, bieten die Gastgeber oft in Kooperation mit ihren Nachbarn, mit Gastwirten, Handwerksbetrieben oder Kultur- und Freizeiteinrichtungen in der Umgebung ideenreiche Ferienprogramme an.

Für Kinder wird der spielerische Umgang mit Landwirtschaft, zum Beispiel in einem Maislabyrinth, ihren kindlichen Wissenseifer anstacheln. Und auch für die Eltern oder interessierte Gruppen wird es erstaunlich viel Neues geben, wie bei der Herstellung von Brot oder Käse, beim Besuch eines Hofmuseums, eines Kräutergarten-Lehrpfades, oder beim kunstvollen Bemalen von Ostereiern.

Lernen Sie außerdem in Gaststätten oder auf ausgedehnten regionalen Wanderungen Land und Leute kennen. Vom Watt bis zu den Alpenwiesen hat jede Landschaft ihren eigenen Reiz. Brauchtum und Mundart sind ein Stück ländlicher Tradition, das Sie nicht versäumen sollten!


Zum Seitenanfang