Aktive Erholung im Oberpfälzer Wald in Bayern

Die traditionsreiche Stadt Windischeschenbach ist das idyllische Eingangstor zum wildromantischen Waldnaabtal.

Aktive Erholung im Oberpfälzer Wald

Wanderer, Radfahrer und Spaziergänger erleben in diesem Naturschutzgebiet auf 130 km gut markierten und ausgebauten Wander- und Radwegen Natur wie sie nicht ursprünglicher sein kann. Nicht umsonst führt der Prädikatswanderweg „Goldsteig“ direkt durchs Waldnaabtal.


Hauptstadt des Zoiglbiers

Ein Erlebnis ganz besonderer Art ist der Besuch einer der vielen urig-gemütlichen „Zoiglbierstub´n“. Gebraut wird der Zoigl nicht in einer herkömmlichen Brauerei, sondern in einem „Kommunbrauhaus“.
Die Zoiglwirte schenken diese Bierspezialität abwechselnd von Freitag bis Montag, manche auch bis Dienstag, in ihren hauseigenen Zoiglstub´n aus. Damit dies nach außen hin sichtbar ist, baumelt der „Zoiglstern“, ein meist aus Holz hergestellter, sechseckiger Stern, aus der Dachluke des Hauses.
Mit 14 Zoiglstuben ist Windischeschenbach mit dem Ortsteil Neuhaus die „Hauptstadt des Zoiglbiers“. In unübertroffener gemütlicher Atmosphäre treffen sich hier Gäste und Einheimische, um bei einer „Halben Zoigl“ und einer deftigen Hausmacherbrotzeit zu diskutieren, zu musizieren oder einfach nur zum Genießen.


Kultur- und Urlaubsstadt Windischeschenbach

Auch kulturell hat Windischeschenbach viel zu bieten. Sei es die „Futura 87“, deren Kleinkunstbühne bekannte Kabarettisten gerne für ihre Vorpremieren nutzen, oder der „Schafferhof“ im Ortsteil Neuhaus. Im ehemaligen Wirtschaftsgehöft der Burg Neuhaus finden das ganze Jahr über regelmäßig Musikveranstaltungen und Ausstellungen statt. Nicht vergessen darf man die eintrittsfreien Sommerserenaden im Park der um 1880 erbauten „Stützelvilla“. Dieses Jugendstilgebäude wird jetzt als Jugendtagungshaus betrieben.


Burg Neuhaus mit Waldnaabtal-Museum

In den historischen Räumen der aus dem 13. Jahrhundert stammenden Burg Neuhaus ist das Waldnaabtal-Museum beheimatet. Dieses Museum gewährt einen vielfältigen und interessanten Einblick in die Natur- und Wirtschaftsgeschichte der Stadt und ihrer Umgebung.
Empfehlenswert ist auch der Aufstieg zur Aussichtsplattform des „Butterfassturms“ der Burg Neuhaus. Diese „kleine Mühe“ wird belohnt durch einen grandiosen Ausblick über Windischeschenbach hinweg bis hin zum Fichtelgebirge.


Freibad Windischeschenbach

Der Besucher findet im beheizten Familien-Freibad ein großes Schwimmerbecken und ein ebenfalls großzügiges Nichtschwimmerbecken. Im liebevoll angelegten und durch ein Sonnensegel geschützten Kleinkinderbereich mit Planschbecken und Spielplatz können sich auch die Eltern entspannen.
Weitläufige Liegewiesen, kostenlose Sonnenliegen und -schirme, Tischtennisplatten, eine Volleyballanlage, ein Slacklineparcour und eine gemütliche Cafeteria mit Freiterrasse runden das Angebot ab.


GEO-Zentrum an der Kontinentalen Tiefbohrung

Das GEO- Zentrum an der KTB in Windischeschenbach ist eine moderne Umweltbildungsstätte. Geowissenschaftler bohrten hier 9.101 m tief in die harten Gesteine der oberpfälzischen Erdkruste. An dieser weltbekannten Stätte der Erdforschung bietet das GEO- Zentrum an der KTB ein reiches Informationsangebot.
Dieses umfasst unter anderem die Dauerausstellung „SystemErde“, das Bohrprobenarchiv der Kontinentalen Tiefbohrung, den höchsten Landbohrturm der Welt, das GEO- Labor zum geo-wissenschaftlichen Experimentieren, das GEO- Kino, Fachvorträge und allgemeine Vorträge zur Geologie und zur KTB.


Zahlreiche Übernachtungsmöglichkeiten

Gemütliche *** Hotels und Gasthöfe, ***** Ferienwohnungen, ein Jugendtagungshaus und das Exerzitienhaus Johannisthal bieten unseren Urlaubern komfortable und preisgünstige Übernachtungsmöglichkeiten. Der romantisch in den Auen der Fichtelnaab gelegene Campingplatz „Schweinmühle“ und die ausgewiesenen Wohnmobil-Stellplätze am Freibad und am Parkplatz des Schafferhofs runden das Angebot ab.

Windischeschenbach ist verkehrsgünstig gelegen mit direktem Anschluss an die BAB A 93, Regensburg – Weiden – Hof. Auch eine direkte Bahnverbindung ist vorhanden.
Weitere Informationen:

Tourismusbüro Windischeschenbach
Hauptstraße 34
92670 Windischeschenbach
Tel.: 09681/401 240
Fax:09681/401 217
tourismus@windischeschenbach.de
www.windischeschenbach.de



Zum Seitenanfang