Natürlich familienfreundlich

Campingurlaub steht bei Familien hoch im Kurs. Mit gutem Grund: Campingplätze bieten das, was Familien wünschen: Natur, viel Platz zum Spielen, wenig Verkehr, interessante Freizeitangebote und Kinderbetreuung.

Kinder erwünscht

Und weil das eigene Bett oder die Luftmatratze immer dabei ist, fühlen sich auch kleine Kinder in der ungewohnten Umgebung heimisch. Größere Kinder und Jugendliche genießen es, ihr eigenes Zelt aufzuschlagen– auf der Parzelle ihrer Eltern oder auf dem Jugendzeltplatz.

Auf Campingplätzen erleben Kinder und Jugendliche noch ein Stück heile Welt. Und so manches Stadtkind entdeckt beim Campingurlaub den Spielplatz Natur. Auch kleine Kinder können auf dem Gelände ungefährdet und ohne Aufsicht nach Herzenslust spielen und toben. Dabei lernen sie schnell neue Freunde kennen. Denn an gleichaltrigen Spielkameraden mangelt es auf Campingplätzen nicht.
Langeweile kommt beim Nachwuchs nicht auf: Spielplätze für die Kinder, Internetcafés und Jugendräume für die Jugendlichen sind auf Campingplätzen ebenso Standard wie Bade-, diverse Sport- und Freizeitmöglichkeiten.
Außerdem gibt es auf vielen Campingplätzen Freizeitprogramme für Gäste jeden Alters und spezielle Betreuungsangebote für Kinder – häufig zum Nulltarif. Dies entlastet auch die Eltern: Wenn ihr Nachwuchs in guten Händen ist, können sie sich ohne Kinder erholen und ihren eigenen Interessen nachgehen.

Familienfreundlich sind auch die Preise: In diesem Jahr zahlen zwei Erwachsene mit einem Kind pro Übernachtung in der Hauptsaison auf den BVCD-Campingplätzen zwischen 10 und 43,10 Euro; in der Nebensaison sind es 7,50 bis 33,50 Euro pro Nacht. So wird der Familienurlaub auch mit kleinem Budget erschwinglich. bvcd


Zum Seitenanfang