Paradies im Rheintal

In das Rheintal hat die Natur ein kleines Paradies geschaffen – den Kaiserstuhl, die Heimat besonderer Weine. Nicht umsonst hat schon Goethe den Kaiserstuhl als herrliche Gegend bezeichnet. Entdecken kann man ihn zwischen Schwarzwald und Vogesen.

Wer auf dem Weg nach Süden Richtung Basel fährt sichtet wenige Kilometer von Freiburg in Breisgau entfernt die sanfte Silhouette des kleinen lößbedeckten Vulkangebirges. Dass der Wein hier vortrefflich reift, muss nicht unbedingt nochmals betont werden, denn wer je einen Kaiserstühler Tropfen probiert hat, weiß Ihn zu schätzen. Ein Aroma-Erlebnis der besonderen Art! An der sonnigsten Seite, zwischen Weinbergen mit besonders mildem Klima gesegnet liegt die Weinbaugemeinde Ihringen, der wärmste Ort Deutschlands.
Eine der berühmtesten Weinlagen und als Höhepunkt Deutscher Weinkultur bekannt, ist der Ihringer Winklerberg. Hier reifen die edlen Spitzenweine auf vulkanischem Boden.


Natur mit mediterranem Flair

Genug Inspiration bekommen auch die badischen Köche. Tischlein-Deck-Dich: Allerlei Köstlichkeiten bietet die badische Küche. Die Vielfalt der Natur wird gerne auf dem Teller gereicht. Von Spargel aus dem fruchtbaren Lößboden, Bärlauch, Weinbergspfirsichen, Feigen und Maulbeeren, Mutter Natur zieht alle farbenfrohe Trümpfe. Erdbeeren, Kirschen, Zwetschgen und Co. gesellen sich am Fuße des Vulkans. Die wilden Weinbergkräuter verfeinern jedes Essen.  Berühmt für seine Weine und dem guten Essen ist die Region aber vor allem auch für die  einzigartige Natur.
Das mediterrane Klima lädt ein, laue Sommerabende und  Badefreuden im Schwimmbad, See oder gar dem Rhein zu verbringen.
Auch die Tiere sind exotisch und Naturbeobachter  finden hier ausreichend Anschauungsmaterial. Neben dem buntesten Vogels Europas - dem Bienenfresser - haben sich die sagenumwobene Smaragdeidechse, Gottesanbeterin oder Poeten wie der Große Schillerfalter den Kaiserstuhl als Sommerresidenz ausgesucht. Unterstrichen wird dieser südländische Charakter durch die außergewöhnliche Flora  bunte Sommerwiesen, Mandelbäume,  wilde Orchideen, Kakteen und allerlei Weinbergkräuter sind hier beheimatet.

 

Per Pedes oder zu Fuß im Dreiländereck

Der Kaiserstuhl ist allemal ein lohnendes Reiseziel. Wanderer finden Wege durch historische Lößhohlgassen, kleinterrassierte Weinberglandschaften Panoramablicke ins Dreiländereck inklusive. Ob als Tagestour oder als Spaziergang die Auswahl an Wandermöglichkeiten lässt keinen Wunsch offen. Vorbei an Lavaströmen und wilden Kakteen oder wandern Sie zwischen Mammutbäumen und eindrucksvollen Birkenwäldern.  Lianen, Lößrutschen und geheimnisvolle Rätsel machen selbst bei den Kleinsten Lust sich in der Natur zu bewegen.
Mit dem Fahrrad einmal um den Kaiserstuhl ist ein echtes Sport- oder Genußerlebnis.
Ganz nach Belieben ist man hier mit Tourenrad oder Ebike unterwegs. Ein flächendeckendes Verleihsystem findet der Radler rund um das Gebirge. Leicht entdecken lässt sich auch das benachbarte Elsass, denn ein Katzensprung über den Rhein genügt. Übrigens in Ihringen gibt es die Konus-Gästekarte; mit ihr kann man den kompletten Schwarzwald per Bus und Bahn regional erkunden.

 


Kaiserstuhl Touristik e.V. Ihringen
Bachenstraße 38 ● 79241 Ihringen
tourist.info@ihringen.de ● www.ihringen.de
+49 (0)7668.9343 ● fax +49(0)7668.908168

 



Zum Seitenanfang