Sieben Parks auf einen Streich!

Die Landesgartenschau-Route ist gewachsen: Auf knapp 200 Kilometern verbindet sie nun sieben große Parkanlagen im Ruhrgebiet und im Teutoburger Wald.

Bad Lippspringe als Gartenschaustadt 2017 ist als neue Station hinzugekommen, die Gemeinde Lippetal ist als zehnter Ort an der Strecke ebenfalls neu mit dabei. Insgesamt führt die Radroute damit durch Landschafts– und Naturschutzgebiete sowie angelegte Parks von Lünen über Bergkamen nach Hamm, Lippetal und Oelde, von dort über RhedaWiedenbrück, Rietberg, Delbrück und Bad Lippspringe bis nach Paderborn. Da es auf der gesamten Strecke kaum Steigungen gibt und die Parks verschiedene Themen-Spielplätze bieten, ist die Landesgartenschau-Route auch für Familien mit Kindern gut geeignet.


Auf der neu gestalteten Internetseite finden Radfahrer alle wichtigen Informationen zur Planung ihrer Tour. Außerdem können Interessierte einen neuen Flyer bestellen, entweder per E-Mail unter info@lgs-route.de oder unter Telefon: 05241/ 851083.

Weitere Infos finden Sie unter: www.lgs-route.de

 

Artikel bearbeitet von Antonina Kazak



Zum Seitenanfang