InHotel Mainfranken

„Wir freuen uns über jeden Gast. Und der darf das auch spüren.“ Der Name hat nichts mit up-to-date oder hip zu tun. Das sind wir nicht, und wollen das auch gar nicht sein. Wir versuchen dem Haus aus dem späten 19. Jahrhundert nach und nach den Charme der Entstehungszeit zurück zu geben, ohne in Historismus zu verfallen.

Modern und Alt passen schon sehr gut zusammen, wenn man sie nur nebeneinander leben lässt. Aber das beurteilen lieber Sie selbst – bei Ihrem Besuch in unserem Haus.
InHotel steht für unsere Belegschaft. Wir sind ein bisschen anders, als „normale“ Hotels – und das mit voller Absicht. Bei uns arbeiten schwer- und nichtbehinderte Menschen zusammen. Unser Ziel ist es nicht nur Sie als Gast zufrieden zu stellen und Ihnen einen möglichst angenehmen und entspannten Aufenthalt zu bescheren, sondern auch den schwerbehinderten Menschen, einen langfristigen und sicheren Arbeitsplatz zu bieten.

Wir wollen, dass Sie sich wohl fühlen. Dafür sind wir da, und unsere größte Freude ist, wenn es Ihnen bei uns gefällt. Egal ob Sie nun Seminarteilnehmer, Veranstalter, Hotelgast sind, oder ein Familienfest bei uns feiern.
Es kann schon sein, dass das ein oder andere nicht so schnell geht, wie Sie das aus den großen Kettenhotels gewohnt sind. Dafür sind wir mit dem Herzen dabei, und Sie bekommen alles, was Sie zum Tagen, Feiern, Entspannen oder einfach nur Übernachten brauchen.
In den modernen Boxspringbetten (Einzelzimmer 140 cm breit, Doppelzimmer 180 cm breit) werden Sie sprichwörtlich wie auf Wolke 7 schlafen. Und zum Start in den Tag gibt es ein Frühstücksbuffet mit verschiedenen Wurst- und Schinkensorten, Schnitt-, Frisch- und Weichkäse, Bircher- und Trockenmüsli zum selbst mischen, frisches Obst, Obstalat ….. und dazu Brötchen und Brot vom Demeterbäcker. Bei Seminaren gibt es 5 Mahlzeiten am Tag, und für die Entspannung sorgt die InBar am Abend. Oder die Sauna, der Fitnessraum, die zwei Terrassen, der Park….

www.inhotel-mainfranken.de


Zum Seitenanfang