Handwerkermuseum Sittensen und Tister Bauernmoor

flach - weit – einzigartig

In Niedersachsen, im Landkreis Rotenburg (Wümme) gibt es seit kurzem ein wunderbares neues Projekt: Wandern auf den Nordpfaden. Leichtes Wandern im Flachen auf naturnahen und abwechslungsreichen Wegen und Pfaden. Typische norddeutsche Landschaften mit Wäldern, Wiesen, Feldern und weiten Mooren. Gemeinden die noch ihren dörflichen Charakter haben und kleine Städte mit ihrem Charme der Beschaulichkeit. Lernen Sie in der Börde Sittensen Land und Leute auf den Nordpfaden „Börde Sittensen“ und „Kuhbach-Oste“ kennen.

 


„Börde Sittensen“
Länge ca. 17 km, Gehzeit zwischen 5 und 6 Stunden.
Sehenswert sind auf der Strecke die Wassermühle in Sittensen am Mühlenteich, das Handwerkermuseum und das Heimathausgelände sowie die St. Dionysius-Kirche. Entlang der Oste kommt man nach Burgsittensen mit dem Jagdschloss und der Erbbegräbnisstätte. Kurze Zeit später ist man am Natur- und Vogelschutzgebiet „Tister Bauernmoor“ mit Moorbahn, Moorerlebniszone, Aussichtsplattform und Beobachtungsturm. Der Weg zurück nach Sittensen führt durch den Burgsittenser Wald, vorbei an Wiesen und Ackerflächen.    
„Kuhbach-Oste“


Länge 9,6 km, Gehzeit zwischen 3 und 3 ½ Stunden
Romantisch schlängeln sich Kuhbach und Oste durch die sanft wellige Geestlandschaft. Die am Mühlenteich gelegenen historischen Gebäude gehören zum Erholungsgebiet Kuhmühlen, ehemals Guts- und Mühlenanlage der aus Horneburg stammenden Adelsfamilie „Schulte von der Lüh“. Wald- und Flussabschnitte, aber auch der Blick ins weite Land bringen Naturerlebnisse, Ruhe und Entschleunigung. Eine Wanderung für die Seele.

Die Gastgeber an den Nordpfaden der Samtgemeinde Sittensen laden Sie herzlich ein.

Touristikbüro der Börde Sittensen
Am Markt 11 · 27419  Sittensen
www.sittensen.de · touristik@sg.sittensen.de



Zum Seitenanfang