Skilanglauf und Rodeln im Harz

Unter Wintersportlern genießt der Harz eine herausragende Stellung. Als nördlichstes Mittelgebirge liegt er wie eine Insel in der Tiefebene und ermöglicht z.B. Besuchern von der Küste den nächsten Zugang zur verschneiten Bergwelt.

Loipe und Wanderweg
Wildemann im Oberharz bietet seinen Besuchern gespurte Loipen, eine präparierte Rodelbahn, geräumte Wanderwege sowie ein aktionsreiches Winterprogramm. Während der Programmwochen werden täglich abwechselnd Skilanglauf-Unterricht und -Touren, Rodeln im Fackelschein, Winterwanderungen, Hüttenabende und vieles mehr angeboten.

Hochebene Gallenberg
Wer den Harz auf Langlaufski entdecken möchte, ist in Wildemann genau richtig. Hier finden sie drei sehr unterschiedliche Rundkurse, die zu Fuß und mit dem Auto erreichbar sind. Für Anfänger geeignet ist die Spiegeltal-Loipe (2 km, leicht) mit dem Ausflugslokal "Spiegeltaler Zechenhaus", beginnend an der Rodelbahn. Sie kann problemlos Richtung Untermühle und Zellerfeld erweitert werden. Der Einstieg der Adlersberg-Loipe (5 km, leicht) ist am Bergbauernhof "Klein-Tirol" direkt an der Haupstraße zu finden. Anschluss bietet sie an die Bahn-Loipe nach Lautenthal.
    
Hasenbergloipe
Mit bis zu 570m ü.NN am höchsten gelegen - und damit am schneereichsten - ist die Hasenberg-Loipe (5 km, mittelschwer). Einsteigen kann man entweder über die gespurte Schleife am Gallenberg oder von der Haupstraße am Gitteldschen Tal.

Außerdem verfügt Wildemann über eine 800m lange Rodelbahn im Spiegeltal am Parkschwimmbad. Sie ist bequem zu Fuß zu erreichen, es stehen jedoch auch Parkplätze zur Verfügung.



Zum Seitenanfang