Urlaub für die Sinne

Als drittgrößte Gemeinde auf der Insel Usedom und Sitz des Amtes Usedom Nord bietet das Seebad eine besondere Mischung aus Naturerlebnissen, Meer und feinsandigem Strand sowie einem umfangreichen Kultur-, Sport- und Freizeitangebot.

Hinzu kommt, dass Zinnowitz einer der sonnenreichsten Orte Deutschlands ist.
Also „Urlaub für alle Sinne“ steht nichts im Wege.

 

Wellness und Gesundheit

Im Jahr 1851 erhielt Zinnowitz vom königlichen Landrat von Swinemünde die Genehmigung, den Status „Seebad“ zu führen.
Das milde Reizklima ist eine Wohltat für Allergiker und bietet beste Voraussetzungen für die Gesundheitsförderung.
Wer sich gezielt um die Fitness seines Körpers kümmern will, kann in Zinnowitz aus zahlreichen Angeboten unter anderem in den zertifizierten Wellnesshotels wählen.
Die Bernsteintherme bietet neben Badespaß im Meerwasserbad eine Saunalandschaft, Hamam und zahlreiche Wellnessanwendungen. Lassen Sie die Seele im 32 Grad warmen Thermalbad baumeln und schalten Sie in der Strandsauna mit eigenem Strandzugang bei einem Sprung in die Ostsee ab.
Ob Wellnesstage oder spezielle Thalasso-Wochen – auch zum Thema Erholung, Gesundheitsförderung und Prävention werden den Gästen zu allen Jahreszeiten umfangreiche Angebote unterbreitet.


Kultur und Veranstaltungshighlights

Ganzjährig finden im Theater Blechbüchse Aufführungen statt. Es ist eine besondere Spielstätte, diese ehemalige alte Lagerhalle für Strandkörbe, die nach umfangreicher Umgestaltung seit 1997 als Theater genutzt wird.
Direkt angrenzend an die Blechbüchse befindet sich die Ostseebühne. Jedes Jahr im Sommer wird hier in einer spektakulären Inszenierung eine Geschichte über die sagenumwobene Stadt Vineta erzählt. Vineta soll eine wohlhabende Stadt gewesen sein, die vor Zinnowitz lag und unter anderem wegen der Arroganz und Überheblichkeit der Einwohner von den Fluten der Ostsee verschluckt wurde.
Aber auch andere größere Veranstaltungen, wie Musicals und Konzerte, finden auf der Ostseebühne statt und begeistern bis zu 1.200 Besucher.
Natürlich bietet der Ort noch weitere sehenswerte Veranstaltungen.
Beginnend bei Diavorträgen, Ortsführungen, Musikacts in der Konzertmuschel am Seebrückenvorplatz über das alljährliche Holzbildhauersymposium, die Hafenmeile und Countryfest bis hin zu den atemberaubenden Pyrogames - dem Duell der Feuerwerker, dem Neujahrsfeuerwerk sowie Eis in Flammen.

 


Natur und Sehenswertes

Hier ist insbesondere die bekannte Bäderarchitektur zu benennen. Wandeln Sie auf der Promenade und bewundern Sie die charakteristischen Bauten mit den markanten Balkonen und den farblichen Kontrasten.
Im ganzen Ort gibt es an den historischen Häusern Hinweistafeln, welche über die Geschichte der Häuser Auskunft geben.
In Zinnowitz, am Ende der 315 m langen Seebrücke „Vineta“, befindet sich die weltweit erste Tauchgondel. Ebenfalls sehenswert sind im Ort die evangelische neugotische Backsteinkirche, die 1894 errichtet wurde, sowie das Museum im Bahnhof, das eindrucksvoll die Heimat- und Bahngeschichte präsentiert.
Zinnowitz ist geprägt durch einen breiten und feinen Sandstrand, der teilweise eine Breite von 40 Metern misst.
Spezielle Gebiete für Vierbeiner, FKK-Freunde und Sportbegeisterte sind vorhanden. Regelmäßig finden Veranstaltungen am Strand statt wie beispielsweise Beachpartys, Live-Musik oder Filmvorführungen. Ruhesuchende genießen das gute Klima zwischen Kiefern, Eichen und Buchen im Küstenwald, der sich an beiden Seiten des Ortes erstreckt.
Die Promenade der Sinne macht ihrem Namen alle Ehre.
Die Sinne Hören, Sehen, Riechen, Fühlen und Schmecken werden angesprochen, sei es durch die verschiedenartige Bepflanzung, unterschiedliche Bodenbeläge oder faszinierende Skulpturen.
An die Gemeinde grenzt auf der Inselrückseite das Achterwasser, ein Bestandteil des Peenestroms. Vom Zinnowitzer Hafen aus ist es regelmäßig möglich Rundfahrten über das Achterwasser zu unternehmen.


Sport und Freizeit

In Zinnowitz wird das Thema Sport groß geschrieben. Und so ist und war dieser Ort schon immer ein Treffpunkt für Spitzensportler sowie sportinteressierte große und kleine Gäste.
Sportliche Aktivitäten finden sowohl zu Land als auch zu Wasser statt. Am Sportstrand am Strandaufgang Q befindet sich die Segel- und Surfschule. Außerdem gibt es die Möglichkeit sich bei Beachvolleyball, auf der Wasserrutsche, beim Flyboard oder mit Bananenboot-Fahren eine sportliche Auszeit zu gönnen.
Für Segelfreunde, die gerne mit dem eigenen Schiff Zinnowitz ansteuern möchten, bietet der Yacht- und Segelclub, ein Wasserwanderrastplatz für Segler und Kanuten, mit 60 Liegeplätzen am Hafen die beste Möglichkeit.
Landratten finden in guter Lage die Sportschule mit modernen Trainingseinrichtungen auf knapp 64.000 qm. Seit 1964 ist diese Sportschule als Leistungszentrum und Kaderschmiede bekannt. Der Beherbergungsteil wird im Jahr 2017 aufwändig saniert und neu aufgebaut.
Auch Tennisbegeisterten bietet der Tennisverein den Gästen an, den Platz zu nutzen.
Oder Sie radeln oder wandern über die Insel und erkunden die verschiedenen Gebiete, wie beispielsweise die Halbinsel Gnitz. Und wer weiß, vielleicht entdecken Sie einen der vielen Adler, die hier ihr Zuhause haben.

Fotos: Kurverwaltung Zinnowitz, Martin Zaremba
Eigenbetrieb Kurverwaltung Ostseebad Zinnowitz
Neue Strandstraße 30 - 17454 Zinnowitz
Tel. +49 (0) 383774920 - www.zinnowitz.de



Zum Seitenanfang